LM Bohle dank 2G-plus

Auftakt der Vereinsmannschaften Senioren im Zeichen der Pandemie

Kai Christensen

Mit drei Mannschaftswettbewerben der Seniorinnen und Senioren sind die Kegelsportaktiven zu ihrer ersten LM Bohle seit Pandemiebeginn gestartet.


Am Rennen um die Qualifikation zur "Deutschen" in Cuxhaven beteiligten sich in Bordesholm neun Mannschaften. Die aktuell hohen Inzidenzwerte im Lande mögen manch eine/n abgeschreckt haben, aber dank eines guten Hygienekonzepts vor Ort und unter Einhaltung der vorgeschriebenen 2Gplus-Regel konnte um Titel und Medaillen gespielt werden.


Bei den Damen A traten mit dem SC GH Neumünster und der SG Bordesholm/Rendsburg zwei Mannschaften an, den Titel gewannen die Neumünsteranerinnen. Bei den Herren B war ebenfalls der SC GH Neumünster erfolgreich und konnte die SG Bordesholm/Rendsburg und SG Kiel deutlich auf die Plätze verweisen. Von ursprünglich sieben gemeldeten Herren A-Teams traten vier an; Nachfolger des VHK Husum wurde die erste Mannschaft der SG Kiel, gefolgt vom VISK Itzehoe, der 2. Kieler Mannschaft und der SG Segeberg-Stormarn-Trappenkamp.


Die Ergebnisse im Einzelnen: LM Bohle Verein