Deutsche Jugendmeisterschaften auf Bohle

vom 09. bis 11. Juni 2017 in Lüneburg

SHKV-Jugend ohne eine einzige Medaille !

Nach den großen Erfolgen des vergangenen Jahres kehren die schleswig-holsteinischen Jugendlichen diesmal ohne Medaille von den Titelkämpfen in Lüneburg zurück. In den Mannschaftswettbewerben der männlichen Jugend rangieren die Teams aus Husum und Flintbek/Kronshagen abgeschlagen auf dem Plätzen 7 und 9 (mJB) bzw. Platz 8 (mJA), die weibliche Jugend ist gar nicht erst vertreten.

Im Einzel-Finale der mJA ist der 4. Platz von Malte Stöhrmann (VHK Husum) die beste Platzierung für Schleswig-Holstein überhaupt; Martin Fedde belegt hier Platz 10.
Ebenfalls Zehnter wird bei den B-Jungs der Husumer Justin Thiesen, während Dana Teggatz  (JSG Rendsburg/Eckernförde) in der wJB immerhin einen 6. Platz erkämpfen kann. Im Finale erreicht Finja Carstensen den 9. Platz, Lilli Liefland von der JSG Flintbek/Kronshagen wird Zehnte.
Den Finaldurchgang der wJA verpassen alle vier angetretenen Mädchen.

In den vorläufigen Nationalmannschaftskader sind neben Viola Druschke (Oldenburg) und Lasse Weber (Stormarn) auch die Husumer Geschwister Merle und Malte Stöhrmann berufen. Der Kader-Lehrgang für das Jugend-Länderspiel gegen Dänemark wird Anfang September in Stralsund stattfinden.



Weibliche Jugend B - Einzel

Männliche Jugend B - Einzel

Weibliche Jugend A - Einzel

Männliche Jugend A - Einzel

Weibliche Jugend B - Verein

Männliche Jugend B - Verein

Weibliche Jugend A - Verein

Männliche Jugend A - Verein

Gesamtergebnisse

logo



Deutsche Jugendmeisterschaften Dreibahnen

am 06./07. Mai 2017 in Wolfsburg


Silbermedaillen für
Schleswig-Holstein !


Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Dreibahnen-Spiel gewinnt Lasse Weber vom VSK Stormarn die Silbermedaille im Einzel der männlichen Jugend A.
Auf Schere- und Classic-Bahnen weiß der 17
-jährige,der im Trikot der JSG Rendsburg-Eckernförde antritt, sich gut zu behaupten, ausgerechnet auf Bohle verliert er jedoch entscheidendes Holz.

Tags zuvor holen sich Julian Ahrens (Segeberg) und sein Doppelpartner Martin Fedde (Owschlag) überraschend ebenfalls Silber.
Herzlichen Glückwunsch !

Die übrigen Schleswig-Holsteiner gehen bei der Vergabe der Medaillen leider leer aus; gute 4. Plätze springen für Dana Teggatz/Bennet May im Mixed der Jugend B und für ihre große Schwester Nina mit Lasse Weber bei der A-Jugend heraus.

Ergebnisse


dop


m



zurück zu Jugend